Datareport 2/2017

Geodaten als Motor der Digitalisierung

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Heinrich

Pressesprecherin

Die Hauptartikel in dieser Ausgabe

Interview: Staatssekretärin Katrin Lange über die Bedeutung von Geodaten

Brandenburg leitet derzeit zwei föderale Gremien für die Verwaltungs-IT: das Lenkungsgremium Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) und den IT-Planungsrat. Innenstaatssekretärin Katrin Lange erklärt Perspektiven der Geodaten und warum sie Motor für E-Government sind.

Zum Titel springen

Plädoyer: neugierig in die digitale Zukunft spazieren!

Digitaler Wandel ruft Ängste hervor, weil er so vieles verändert. Dabei soll er doch Spaß machen und nützlich sein. Ein Plädoyer dafür, Veränderung als Lernprozess zu verstehen, Brücken zwischen Traditionalisten und Digitalenthusiasten zu bauen und die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen.

Zum Titel springen

Krypto-Trojaner: Wenn Erpresser den Computer kapern

Cyber-Erpressungen wie durch den Krypto-Trojaner "WannaCry" Mitte Mai nehmen weltweit zu, sowohl vom Umfang als auch von der Qualität der Schadsoftware. Attackiert wird auch die Verwaltung. Dataport schützt rund 70.000 Verwaltungscomputer auf der Basis von fünf Grundsätzen für IT-Sicherheit vor Angriffen.

Zum Titel springen

Datareport Print-Ausgabe kostenlos bestellen

Datareport Online-Bestellung

Weitere Informationen