IHK Bremen: Auszubildender von Dataport erhält Auszeichnung der Hermann-Leverenz-Stiftung

 

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Heinrich

Pressesprecherin

Für seine sehr guten Leistungen bei der kaufmännischen Abschlussprüfung ist Jan Tilger von der IHK Bremen mit einem Geldpreis der Hermann-Leverenz-Stiftung ausgezeichnet worden. Der Auszubildende von Dataport schloss die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration als einer der Besten ab. Der Zweck der Stiftung ist die Förderung der Berufsbildung junger Kaufleute. Dieser Zweck soll vor allem dadurch erreicht werden, dass in jedem Jahr unter Berücksichtigung der Ergebnisse der kaufmännischen Prüfungen der Handelskammer Bremen aus den Erträgen des Stiftungsvermögens Geldpreise an die besten Prüflinge ausgezahlt werden.

Den Geldpreis erhielt Jan Tilger für seine Projektabschlussarbeit zum Thema "Auswahl, Installation und Konfiguration einer Cloud Management Plattform". Beendet ist die Ausbildung für den 22-Jährigen damit aber noch nicht. Parallel zur nun abgeschlossenen, dreijährigen Berufsausbildung zum Fachinformatiker studiert Jan Tilger an der Universität Bremen Informatik, macht dort in einem Jahr seinen Bachelor. Der Ausbilder von Jan Tilger, Stefan Scherf, hebt hervor: "Vom Zeitaspekt her gehört eine hohe Leistungsbereitschaft dazu, die Berufsausbildung mit einem Studium zu kombinieren."

In Deutschland gehört Dataport in der Branche "IT-Dienstleister" 2017 zu den besten Ausbildungsbetrieben. Zu dem Ergebnis kommt die Studie von Deutschland Test und Focus Money in Kooperation mit Professor Dr. Werner Sarges von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Bewertet wurden die 5000 mitarbeiterstärksten Unternehmen aus 53 Branchen. Aktuell arbeiten rund 120 Auszubildende und Nachwuchskräfte im Unternehmen. Die Chance auf eine Übernahme ist groß. Jedes Jahr werden rund vierzig Absolventen in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Alle Auszubildenden und Studierenden werden nach einem eigenen Tarifvertrag bezahlt. Dataport bildet an seinen Standorten in Bremen, Hamburg, Altenholz bei Kiel, Rostock, Magdeburg und Halle aus.

Tweet