Special Olympics Kiel: Dataport unterstützt Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung

 

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Heinrich

Pressesprecherin

Sport verbindet die Menschen auf der ganzen Welt miteinander. Das gilt insbesondere für die Special Olympics vom 14. bis 18. Mai in Kiel. Dataport unterstützt die größte Sportveranstaltung Deutschlands für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. So stellt Dataport Notebooks, Drucker und Beamer bereit, unterstützt bei der Konfiguration und leistet Hardware- und Anwender-Support vor Ort.

4.600 Athleten gehen in Kiel unter dem Motto "Gemeinsam stark" an den Start. Sie messen sich in 19 Sportarten und dem wettbewerbsfreien Angebot. Zu den Wettkampfsportarten gehören unter anderem Leichtathletik, Segeln, Handball, Schwimmen und Rudern.   

Bei den Special Olympics geht es aber um weit mehr als Sport: Die Wettkämpfe bieten die Chance, auf den Lebensalltag von Menschen mit geistiger Behinderung hinzuweisen und langfristig Verbesserungen anzustreben. Die Spiele sollen Impulse für die Inklusion im Alltag geben.

Special Olympics Deutschland ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Zum Verein Special Olympics Deutschland gehören heute 40.000 Menschen, die in 14 Landesverbänden organisiert sind.

 

 

Quelle des Bildes im Slider auf der Startseite: SOD/ Florian Conrads; Quelle des Bildes im News-Bereich: SOD/ Christian Burkert

Tweet