Modernes Bafög-Verfahren für vier Trägerländer

 

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Heinrich

Pressesprecherin

Dataport hat das digitale Bafög-Verfahren in vier Trägerländern umgestellt. In Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und jüngst auch in Sachsen-Anhalt löst das neue Bafög-System BAFSYS die alten Bafög-Verfahren ab.

Neben der Installation und der Implementierung der Software ist Dataport auch für die Sicherheit des Bafög-Systems verantwortlich. So betreibt Dataport das neue Bafög-Verfahren im hochsicheren Twin Data Center. Vor Ort im Rechenzentrum werden auch die externen Zugriffe von den zuständigen Bafög-Stellen reguliert.

Das aktuelle System BAFSYS ist mit einer modernen Oberfläche ausgestattet, die sich am Windows-10-Design orientiert und vor allem für die Darstellung auf größeren Monitoren optimiert ist. Das Verfahren zeichnet eine geringe Fehleranfälligkeit aus. Die Bearbeitung von Anträgen vor Ort in den Bafög-Stellen wird zudem durch eine hohe Bedienerfreundlichkeit vereinfacht: So verfügt das System zum Beispiel über Quickinfos, die je nach Kontext eingeblendet werden.

Tweet