Digitalisierungsbeirat tagt zum ersten Mal

 

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Heinrich

Pressesprecherin

Einen Perspektivwechsel einnehmen, Erfahrungen aus Transformationsprozessen austauschen aber auch konkrete Ideen für die Entwicklung von Dataport aufzeigen: Mit dieser Zielsetzung tagte der Digitalisierungsbeirat von Dataport am vergangenen Freitag zum ersten Mal. Unter dem Vorsitz von Thomas Losse-Müller werden die zwölf Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung künftig zweimal im Jahr gemeinsam mit Vorstand und Führungskräften von Dataport tagen.

Auf dieser Basis soll eine "offene Lernplattform" entstehen, die sowohl den Mitgliedern des Beirats als auch den Führungskräften von Dataport den offenen Austausch zu relevanten Themen rund um die digitale Transformation ermöglicht. Ein Ziel, dem die Auftaktveranstaltung mit einer sehr lebendigen, und offenen Diskussion entsprach.

Tweet