Digitale Woche Kiel: Konferenz zu Künstlicher Intelligenz

 

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Heinrich

Pressesprecherin

Viele IT-Experten bezeichnen Künstliche Intelligenz (KI) als Schlüsseltechnologie der Zukunft. Doch schon heute kommt KI zum Einsatz, zum Beispiel im Dialog zwischen Unternehmen und Kunden. Dort ordnen KI-gestützte Chatbots Anfragen präziser ein und arbeiten Aufträge schneller ab. Wo Künstliche Intelligenz in Wirtschaft und Verwaltung eingesetzt werden kann und wie Bürger davon profitieren, ist Thema bei der KI-Konferenz im Rahmen der Digitalen Woche Kiel heute im Kieler Treibgut.

Als Veranstalter haben Dataport, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kiel und das Zentrale IT-Management im Land Schleswig-Holstein (ZIT SH) KI-Experten namhafter Unternehmen und Institutionen eingeladen, die Einblicke in mögliche Anwendungsbereiche für KI geben. So spricht zum Beispiel Prof. Günter Neumann vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz über KI-basiertes Textverstehen. Anhand praktischer Beispiele demonstrieren die Referenten, wie sich solche Technologien nutzbringend für die Gesellschaft einsetzen lassen. So stellt etwa Dr. Dirk Michelsen von IBM Deutschland Einsatzszenarien von Künstlicher Intelligenz im All und auf der Erde vor.

Im Anschluss an die Vorträge gehen die Forscher und Praktiker mit den Teilnehmern in den Dialog. Die Konferenz eröffnen Torsten Koß, Vorstand Digitale Transformation von Dataport und Dirk Schrödter, Chef der Staatskanzlei Schleswig-Holstein um 14.30 Uhr.

Tweet