Sicherheit und Effizienz durch Standard-Arbeitsplätze

Endgeräte

Bis zu 70 Prozent der Kosten für Informationstechnik werden durch den laufenden Betrieb verursacht. Standardisierte Endgeräte und ein schlüssiges Systemkonzept sorgen für mehr Effizienz und Planungssicherheit beim Management von PC-Arbeitsplätzen. Das reduziert die Kosten. Zudem ermöglichen standardisierte Endgeräte ein zentrales Sicherheitsmanagement – eine Voraussetzung für Stabilität und Datensicherheit.

Dataport hat langjährige Erfahrung beim Betrieb von Standard-Arbeitsplätzen. Wir betreuen mehr als 50.000 PCs, Notebooks und mobile Endgeräte für die Verwaltungen in Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein. Während Hamburg und Bremen auf den BASIS-Standard setzen, arbeitet die Landesverwaltung Schleswig-Holstein mit dem Landessystemkonzept Schleswig-Holstein. Für die schleswig-holsteinischen Kommunen steht mit der Kommunalen IT-Infrastruktur (KITS) ein leistungsfähiger auf die Bedürfnisse von Kommunalverwaltungen ausgerichteter Standard zur Verfügung.

Zu den Leistungen der jeweiligen Standards gehören Beschaffung, Einrichtung und Wartung von  Hard- und Software, Sicherheitsmanagement und Benutzer-Support.

Für nähere Informationen zu Systemkonzepten für Standard-Arbeitsplätze sprechen Sie uns gerne an.

Ihr Ansprechpartner

Michael Schulz-Heirich

Bereichsleiter Vertrieb

+1-Infrastruktur

Der Systemstandard für Arbeitsplätze in den Verwaltungen Schleswig-Holsteins

Mobility

​Gesicherte Verbindungen für mobiles Arbeiten mit Laptop, Tablet oder Smartphone

Auto-SW

Komfortables Werkzeug zur ​Softwareverteilung und Verwaltung von Lizenzen

Multifunktionsgeräte

​Drucken, Scannen, Faxen – wirtschaftlich und serviceorientiert mit leistungsfähigen Multifunktionsgeräten