Kita-Datenbank

Verlässliche Daten für die Planung von Betreuungsplätzen

Ihr Ansprechpartner

Dr. Ingmar Soll

Leiter Kommunale Lösungen

​Für die bedarfsgerechte Planung von Betreuungsplätzen benötigen die Kommunen verlässliche Anmeldezahlen ohne Mehrfachanmeldungen. Erst dann kann der individuelle Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz sichergestellt werden. Mit der landesweiten Kita-Datenbank steht in Schleswig-Holstein allen Beteiligten eine zentrale, kombinierte Warteliste zur Verfügung. Sie erkennt Mehrfachanmeldungen und erleichtert so die Bedarfsplanung.

Die landesweite Kita-Datenbank verschafft einen Überblick über die Betreuungsangebote aller beteiligten Einrichtungen. Sie enthält Angaben über die Inanspruchnahme von Kita-Plätzen und weist die Nachfrage nach Betreuungsangeboten aus. Eltern können ein integriertes Portal bei der Suche nach einem Kita-Platz nutzen. Neben Informationen zu unterschiedlichen Betreuungsangeboten enthält das Portal eine tagesgenaue Übersicht der freien Plätze. Eine Voranmeldung der Kinder ist ebenfalls möglich.

Die Kita-Datenbank ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landes, der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Landesverbände in Schleswig-Holstein, des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz, Experten aus Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Dataport. Die Datenbank wird im Rechenzentrum von Dataport betrieben.

Für weitere Informationen zur Kita-Datenbank sprechen Sie uns gerne an.