Kita-Datenbank

Verlässliche Daten für die Planung von Betreuungsplätzen

Ihr Ansprechpartner

Michael Schulz-Heirich

Bereichsleiter Vertrieb

Für die bedarfsgerechte Planung von Betreuungsplätzen benötigen die Kommunen verlässliche Anmeldezahlen ohne Mehrfachanmeldungen. Erst dann kann der individuelle Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz sichergestellt werden. Mit der landesweiten Kita-Datenbank steht in Schleswig-Holstein allen Beteiligten eine zentrale, kombinierte Warteliste zur Verfügung. Sie erkennt Mehrfachanmeldungen und erleichtert so die Bedarfsplanung.

Die landesweite Kita-Datenbank verschafft einen Überblick über die Betreuungsangebote aller beteiligten Einrichtungen. Sie enthält Angaben über die Inanspruchnahme von Kita-Plätzen und weist die Nachfrage nach Betreuungsangeboten aus. Eltern können ein integriertes Portal bei der Suche nach einem Kita-Platz nutzen. Neben Informationen zu unterschiedlichen Betreuungsangeboten enthält das Portal eine tagesgenaue Übersicht der freien Plätze. Eine Voranmeldung der Kinder ist ebenfalls möglich.

Die Kita-Datenbank ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landes, der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Landesverbände in Schleswig-Holstein, des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz, Experten aus Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Dataport. Die Datenbank wird im Rechenzentrum von Dataport betrieben.

Für weitere Informationen zur Kita-Datenbank sprechen Sie uns gerne an.