Projekte 2020

Partner der Kommunen

Große Aufgabe für kleine Einheiten: Digitalisierung in den Kommunen. Dataport baut hier klar auf Kooperation, seit 2020 mit der Marke dataport.kommunal: Sie bietet Rundum-Service von der ersten Idee bis zum sicheren Betrieb.

Rennauto in der Boxengasse mit Crew

Die Kommunen setzen den größten Teil der Digitalisierungsprojekte in Deutschland um. Damit sie zukunfts- und wettbewerbsfähig bleiben. Ihre Schwerpunkte sind Wirtschaftsförderung und digitale Daseinsvorsorge – von der Gesundheitsvorsorge bis zur Mobilität.

Dataport.kommunal ist der zuverlässige Partner an der Seite der Kommunen. Der ihre Bedürfnisse kennt. Der Probleme bei der Digitalisierung smart löst. Denn Fachanwendungen wie im Baurecht oder im Bürgerservice erfordern genaue Kenntnisse der Verwaltung. Die rund 160 erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von dataport.kommunal wissen, worum es geht. Entwickeln und betreiben eigene Lösungen und Anwendungen. Das sind IT- und Kommunalkompetenz aus einer Hand.

Mit dataport.kommunal auf dem Weg zur digitalen Kommune

Die Digitalisierung der Verwaltung ist fachlich, finanziell und personell aufwendig. Über die nötigen Ressourcen verfügen Kommunen nicht allein aus eigener Kraft. Dataport.kommunal unterstützt mit standardisierten und individuell zugeschnittenen Lösungen. Vom Entwickeln der Strategie über das Bereitstellen von Online-Diensten bis zum Betreiben der gesamten kommunalen IT.

Dataport.kommunal baut seit 2020 in Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt je fünf Digital Hubs auf. Dies sind miteinander über die Ländergrenzen hinweg vernetzte Arbeitsorte – real und virtuell. Die Hubs arbeiten mit je einem inhaltlichen Schwerpunkt, etwa Optimierung der Wirtschaftsförderung oder Mobilität der Zukunft.

Eindeutiger Vorteil: Was ein Hub erarbeitet, steht auch allen anderen zur Verfügung. So entstehen wertschöpfende Kooperationen, die allen angeschlossenen Kommunen nützen.

Die Digital Hubs sind Veranstaltungsräume, Showrooms und Co-Working-Spaces. Sie bieten Unternehmen, Verwaltung und Dataport gemeinsame Büroplätze. Informieren Bürgerinnen und Bürger über die Digitalisierung in ihrer Kommune, sind Innovations- und Entwicklungsmotoren. Sie sorgen für mehr Wirtschaftskraft und Arbeitsplätze in der Region. So geht Strukturwandel mit Dataport: hin zur digitalen Kommune mit moderner Verwaltung.

Digital Hubs: Das sind die Ziele

  • Netzwerke schaffen aus Bürgerinnen und Bürgern, Verwaltung, KMU, Startups und Dataport
  • Digitale Innovationen fördern
  • Attraktivität der Region für Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger steigern
  • Unmittelbaren Kontakt zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie der Kommunalverwaltung erleichtern
  • Besseres Verständnis für Digitalisierung in der Verwaltung sowie bei Bürgerinnen und Bürgern schaffen
  • Digitalisierung anschaulich präsentieren
  • Begegnungsräume für Akteure der Region bereitstellen
  • Stetige Unterstützung durch Dataport vor Ort