Projekt

Hamburger Speicherstadt digital erleben

Screenshot aus der App, die die Hamburger Speicherstadt digital erlebbar macht.

Wir lassen die Geschichte der Hamburger Speicherstadt lebendig werden. Verbinden gestern und heute. Virtuell, analog und digital. Mit einer App und im Internet. Als Generalunternehmer im Auftrag der Hamburger Behörde für Kultur und Medien.

Seit Dezember 2017 ist der historische Lagerhauskomplex der Speicherstadt online. Mit App und Webseite. Mit historischen Fakten und Bildern, atmosphärischen Hörspielen und virtuellen Techniken. Vor Ort können Besucher*innen die Augmented-Reality-Elemente der App nutzen. Aktuelle Ansichten des UNESCO-Welterbes mit historischen Bildern überblenden. Im Dialoghaus tauchen sie per Virtual Reality in die Speicherstadt des 19. Jahrhunderts ein. Werden im alten Kesselhaus selbst zum Kohlenschipper. Aktuelle 360˚-Bilder zeigt das Projekt über die Smartphone-App Google Arts & Culture.

Speicherstadt digital

Im Video sehen Sie, wie wir gemeinsam mit Partnern aus Kultur, Technik und Wissenschaft das Hamburger Welterbe digital erlebbar gemacht haben.

Sie können sich dieses YouTube-Video direkt auf unserer Internetseite anschauen. Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt werden. Datenschutz.

Video anschauen
Video Vorschaubild

Dataport hat das umfangreiche Digitalisierungsprojekt als verantwortlicher Generalunternehmer umgesetzt. Erfolgreich elf Partner aus Kultur, IT-Wirtschaft und Wissenschaft koordiniert. Mit Vermittlungskonzepten und Content- und App-Entwicklung. Mit dem Aufbau der nötigen IT-Infrastrukturen und einem WLAN-Netz, das sich unauffällig in die historische Umgebung integriert.

Mehr zur Speicherstadt

Wir sind für Sie da

Mitarbeiterfoto von Lars Mischak
Leiter Lösungen Kultur
Lars Mischak
Mitarbeiterfoto von Günter Marnau
Business Development Culture & Science
Günter Marnau