Projekt

ELFE: Einfach Leistungen für Eltern

Eltern mit Baby

ELFE macht Behördengänge für frisch gebackene Eltern überflüssig. Über eine App können sie Leistungen wie Eltern- oder Kindergeld medienbruchfrei beantragen.

Fast alle Daten, die für eine Geburtsurkunde, für den Kindergeld- oder Elterngeldantrag benötigt werden, liegen den Behörden bereits vor. Dieses Potenzial nutzen wir und entwickeln gemeinsam mit der Freien Hansestadt Bremen eine App, die junge Eltern entlastet. 2020 startet die erste Version mit den wichtigsten Kernfunktionen. ELFE steht für „Einfach Leistungen für Eltern“. Über die App geben Eltern online ihr Einverständnis zum Datenaustausch. Tragen fehlende Daten nach. Die Anträge werden automatisiert ausgefüllt und bearbeitet. Alle Dokumente per Post verschickt. Leistungen automatisch angewiesen.

ELFE ist ganz auf die Bedürfnisse der Nutzer*innen ausgerichtet. Verwaltungsprozesse wurden angepasst. Damit dient das Projekt als Vorbild für viele künftige Digitalisierungsprojekte im Verwaltungsbereich.

Schaubild der Abläufe mit ELFE in der OSI-Plattform

  1. Eltern melden sich mit ihrem Personalausweis an.
  2. Über die OSI-Plattform wird die Identität geprüft.
  3. Eltern erfassen Angaben zur Geburt, zum Kindergeld oder Elterngeld und stimmen der automatischen Datenverarbeitung zu.
  4. Die Daten werden bei der Rentenversicherung geprüft.
  5. Vollständige und geprüfte Anträge werden automatisch und elektronisch den zuständigen Stellen zur Bearbeitung übertragen.
  6. Bescheide werden den Eltern per Post zugeschickt.

ELFE einfach erklärt

Sie können sich dieses YouTube-Video direkt auf unserer Internetseite anschauen. Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt werden. Datenschutz.

Video anschauen
Video Vorschaubild

Ihre Vorteile mit ELFE

  • Weniger Bürokratie für Eltern: Durch die Einwilligung zum Datenaustausch müssen Daten nicht doppelt eingegeben, Belege und Urkunden nicht mehr vorgelegt werden. Zustehende Leistungen werden automatisch angewiesen.
  • Weniger Aufwand für Behörden: Der Datenaustausch mit anderen Behörden spart Zeit. Anträge müssen nur noch in Ausnahmefällen händisch geprüft werden. Die Fehlerquote für Anträge sinkt.
  • Entlastung für Arbeitgeber: Meldepflichten werden automatisch erfüllt. Arbeitgeber müssen keine Bescheinigungen mehr ausfüllen.
Windeln und Kuscheltier im Kinderzimmer

OSI – Der schnelle Weg zum Onlinedienst

Mit unserer modularen Online-Service-Infrastruktur (OSI) gelingt die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. Mit Tempo und Qualität. Aus Bausteinen wie Servicekonto, elektronischem Postfach oder Bezahlfunktion entstehen Ihre digitalen Online-Dienste. Für Ihre Behörde. Von allen Verwaltungen nutzbar. Für alle Bürger*innen.

Mehr Informationen zu OSI
Frau am Laptop

Wir sind für Sie da

Verantwortlich für Online Dienste
Team Online-Dienste