Lösung

Das Open-Data-Portal Schleswig-Holstein

Mann am Laptop mit SH-Open-Data-Webseite

Schleswig-Holstein betreibt das größte Open-Data-Portal Deutschlands. Die Online-Plattform soll Verwaltungsarbeit und politische Entscheidungen transparenter machen. Mit bereits mehr als 7.000 Datensätzen.  Vom Land und von den Kommunen. Kostenfrei, standardisiert und ohne Einschränkungen. Für alle Bürger*innen, Interessengruppen und Unternehmen. Sie finden im Portal Informationen über den Landeshaushalt der letzten Jahre, Statistiken zum Elterngeld, zur Luftqualität oder Geodaten aus dem Umweltbereich. Mit Anknüpfungspunkten für die Wirtschaft. Als Basis für neue Produkte und Dienstleistungen. Für Apps, Navigationssysteme, Wettervorhersagen oder Finanz- und Versicherungs-Dienstleistungen. Alle Daten werden auch in das Bundesportal GovData eingespeist.

Dataport hat die Umsetzung des Gemeinschaftsprojektes vom Zentralen IT-Management des Landes Schleswig-Holstein (ZIT), vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) und vom IT-Beratungsunternehmen Capgemini unterstützt. Und die technische Infrastruktur aufgebaut. Gemeinsam mit dem Hamburger Informatik Technologie-Center (HITeC) haben wir die Software entwickelt und betreiben das Portal in unserem hochsicheren Rechenzentrum, dem Twin Data Center.

Zum Open-Data-Portal SH