Digitale Daseinsvorsorge

Teilhabe online möglich machen

Gesundheitliche Versorgung. Kulturvermittlung in Museen. Öffentlicher Nahverkehr. Schulunterricht. Das alles gehört zur staatlichen Daseinsvorsorge. Dank digitaler Technologien lassen sich diese staatlichen Angebote verbessern. Oder sogar vollständig digital präsentieren. Der Staat kümmert sich auch online um die Teilhabe seiner Bürger*innen – durch digitale Daseinsvorsorge.

Die digitale Daseinsvorsorge stellt Länder und Kommunen vor neue Aufgaben. Sie sind dafür verantwortlich, ihre Angebote digital zugänglich zu machen. Ob Bildung und Kultur. Mobilität. Oder Gesundheit. Museen präsentieren ihre Ausstellungen zum Beispiel auch online. Schulen bieten ihren Schüler*innen Lernmaterial über digitale Plattformen an. So kann Schulunterricht auch außerhalb des Klassenzimmers stattfinden. Gesellschaftliche Teilhabe funktioniert online aber nur mit den passenden Infrastrukturen und Anwendungen. Dataport entwickelt deshalb gemeinsam mit den zuständigen Ämtern und Behörden geeignete Lösungen.

„Die Digitalisierung erfordert vom Staat eine neue Art der Daseinsvorsorge – es geht darum, staatliche Leistungen in Bereichen wie Gesundheit oder Bildung in den digitalen Raum zu bringen.“

Dr. Johann Bizer
Vorstandsvorsitzender von Dataport


Prinzipien der digitalen Daseinsvorsorge

  • Freie Entfaltung von Zivilgesellschaft und Wirtschaft im virtuellen Raum ermöglichen

  • Infrastrukturen schaffen und Angebote organisieren

  • Digitale Souveränität gewährleisten

  • Unternehmen, Forschung und weitere Interessensgruppen zu einem digitalen Ökosystem vernetzen


Themen der digitalen Daseinsvorsorge

Schulklasse, Kinder melden sich
Thema

Lösungen für die digitale Schule

Mehr Informationen über Bildung
Thema

Die Zukunft der Gesundheit ist digital

Mehr Informationen über Gesundheit
Besucher einer Galerie beim Betrachten der Bilder
Thema

Kultur digital erleben und bewahren

Mehr Informationen über Kultur
Bepflanzung in einem architektonischen Durchgang
Thema

Smarte Lösungen für die Städte von morgen

Mehr Informationen über Smart City

Digitale Souveränität

Der Staat muss souverän sein, damit die Bürger*innen den staatlichen Behörden und ihren Entscheidungen vertrauen können. Im digitalen Zeitalter bedeutet das, die Informationstechnik selbstbestimmt für die staatlichen Zwecke gestalten und nutzen zu können. 

Mehr zur digitalen Souveränität

Bild von Mann mit Kaffee am Tablet
  • Hamburgs digitale Speicherstadt

    Die Hamburger Speicherstadt digital erleben. Gestern und heute. Mit Augmented Reality, virtuellen Rundgängen und 360˚-Bildern. Dataport hat das umfangreiche Digitalisierungsprojekt als verantwortlicher Generalunternehmer umgesetzt.

  • dSchulPortal

    dSchulPortal ist die digitale Plattform für Ihre Schule. Zunächst mit Basis-Apps für Lehrer*innen. Perspektivisch auch für die Kommunikation mit Schüler*innen, Eltern und Schulmitarbeiter*innen.

  • IoT-Hub

    Mit einem IoT-Hub von Dataport verknüpfen Sie zahlreiche vorliegende Daten und kombinieren sie mit aktuellen Messdaten von Sensoren. Für smarte Dienstleistungen und als starke Basis für Ihre Entscheider*innen.

Wir sind für Sie da

Mitarbeiterfoto von Michael Schulz-Heirich
Bereichsleiter Vertrieb
Michael Schulz-Heirich