Sicherheitsmanagement

Wir gewährleisten Ihre IT-Sicherheit

Die Sicherheit und der Schutz Ihrer IT-Systeme ist eine unserer wichtigsten Kernaufgaben. Dafür setzen wir auf modernste Technologien, eindeutige Organisation, aufmerksame Mitarbeiter*innen und ein effizientes Notfallmanagement.

Hand bedient elektronisches Kontrollsystem

Unser Sicherheitsmanagement basiert auf mehreren Ebenen. Gut miteinander verzahnt. Für ein Höchstmaß an Sicherheit. Und das mit Erfolg. Schadsoftware wie Emotet, WannaCry oder NoPetya haben bei uns keine Chance. Während sie weltweit großen Schaden anrichteten, blieben sie bei den von Dataport zentral gemanagten Systemen nahezu wirkungslos. Seit Jahren haben wir nur eine äußerst geringe Anzahl an Sicherheitsvorfällen im laufenden Betrieb. Durchschnittlich nur 0,7 pro 100 Mitarbeiter*innen im Jahr. Seit 2016 erreichte kein einziger Sicherheitsvorfall mehr die Stufe hoch oder kritisch.

Sicherheit in allen Bereichen

Aktuelle Technologie:

z.B. Firewalls, Verschlüsselung, gehärtete Server, gemanagte Endgeräte

Durchdachte Organisation:

Eindeutige Prozesse, strikte Regeln, klare Zuständigkeiten

Geschärfte Aufmerksamkeit:

Wachsame Mitarbeiter*innen, die gewissenhaft arbeiten und IT-Sicherheit verinnerlicht haben

Effektives Notfallmanagement:

Schnelle und effiziente Schadenprävention durch straffe und gut geübte Krisenorganisation

Zertifikat des BSI

Unser Rechenzentrum, das Twin Data Center, und das Zugangsnetz erfüllen die strengen Vorgaben des IT-Grundschutzes des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Sicherheitsmanagement bei Dataport

  • Information Security Management System: Unser ISMS betreiben wir auf der Grundlage des IT-Grundschutzes des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie der ISO-Norm ISO/IEC 27001.
  • IT-Sicherheit ist Kernaufgabe: Unser hauptamtlicher IT-Sicherheitsbeauftragter arbeitet mit einem großen Netzwerk interner IT-Sicherheitsmanagern und IT-Sicherheitskoordinatoren zusammen.
  • Detaillierte Sicherheitskonzepte: Für jedes von Dataport betriebene Verfahren und System entwickeln unsere Expert*innen ein ausführliches Sicherheitskonzept. Die Sicherheitsrichtlinien werden stetig weiterentwickelt. Eine strenge Passwortrichtlinie verlangt beispielsweise, vielstellige Passwörter alle sechs Wochen zu erneuern.
  • Sicherheitsfaktor Mensch: Unsere Mitarbeiter*innen sensibilisieren wir permanent für das Thema IT-Sicherheit. Mit Fortbildungen und Krisenübungen. Unsere Systeme schützen wir mit einem strikten Zugangsberechtigungssystem.
  • Zentrales IT-Management: Standardisierte und zentral gemanagte Endgeräte bieten wenig Angriffsflächen für typische Schadsoftware.
  • Regelmäßige Zertifizierung: Unser Rechenzentrum und das Zugangsnetz wurden wiederholt nach den strengen Vorgaben zum IT-Grundschutz durch das BSI geprüft.

Security Operations Center (SOC)

Cyberangriffe schneller erkennen und abwehren. Dafür baut Dataport bis 2021 ein Security Operations Center (SOC) auf. Unsere Spezialist*innen reduzieren IT-Sicherheitsrisiken offensiv und erhöhen die Resistenz Ihrer digitalen Verwaltungssysteme. Im Angriffsfall sind wir sofort für Sie da. Mit geeigneten Maßnahmen und Konzepten zur Sicherung Ihrer Systeme.

Zum Security Operations Center

Drei Mitarbeitet sitzen im Besprechungsraum und reden über Darstellung am Bildschirm

Wir sind für Sie da

Mitarbeiterfoto von Dr. Martin Meints
IT-Sicherheitsbeauftragter bei Dataport
Dr. Martin Meints