Fakten

Dataport schafft digitale Sicherheit

Die Gefahr aus dem Internet ist real. Pro Minute tauchen im Netz 223 neue Gefährdungen durch Viren, Würmer, Ransomware, Phishing-Attacken und Ähnliches auf. Wir schützen Ihre digitale Verwaltung vor Cyber-Angriffen. Mit höchster Priorität. Auf allen Ebenen. Mit unserem erfolgreichen Sicherheits-Management.

Arrays von Festplatte

Unser IT-Betrieb ist konsequent auf den vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelten Sicherheitsstandard IT-Grundschutz ausgerichtet. Sowohl unser Twin Data Center, eines der sichersten Rechenzentren in Europa, als auch andere Teilbereiche der Informationsverarbeitung wurden vom BSI für höchste Sicherheit zertifiziert. Mit einem eigenen Security Operations Center (SOC) reduzieren wir Sicherheitsrisiken offensiv. Reagieren schnell und effizient auf Cyber-Angriffe.

Cyber-Risiken sind real

  • 223 neue Gefährdungen

    durch Viren, Würmer, Ransomware, Phishing-Attacken und Ähnliches tauchen pro Minute im Internet auf.

  • 12.174 Sicherheitslücken

    in Software waren 2019 weltweit bekannt. 2014 waren es noch 7.946. Ein Anstieg um 53 Prozent.

  • Bis zu 15 Mio. E-Mails

    werden jeden Monat an von Dataport betriebene Mailserver geschickt. Rund 50 Prozent davon werden als Gefährdung oder Spam abgeblockt oder herausgefiltert.

  • Nur 9 Prozent

    der sicherheitsrelevanten Ereignisse lösen Sicherheitsvorfälle aus. 43 Sicherheitsvorfälle unter insgesamt 458 sicherheitsrelevanten Ereignissen in 2020. Keiner davon mit der Kategorie hoch oder kritisch. 

Bekannte Sicherheitslücken in Software

Die Zahl der bekannten Sicherheitslücken in Software ist von 2013 bis 2019 um knapp 135 Prozent gestiegen (Quelle: www.cvedetails.com)

Malware

Angaben in Mio.

Schadprogramme wie Viren, Würmer, Ransomware oder Pishing etc. und unerwünschte Anwendungen (PUA) nehmen zu (Quelle: www.av-test.org)

So schützt Dataport die digitale Verwaltung

  • Aktueller Virenschutz: Mehr als 120.000 Clients versorgt Dataport mit dem neuesten Virenschutz.
  • Zertifizierte Sicherheit: Regelmäßig erneuern wir die IT-Grundschutz-Zertifikate für unser Rechenzentrum und andere Teilbereiche der Informationsverarbeitung. Das PS-951-Testat für unser Portfolio-Management bestätigt die Wirksamkeit unserer internen Kontrollsysteme.
  • Professionelles Sicherheits-Management: Wir sorgen für Transparenz und setzen strenge Sicherheitsregeln durch. Ohne Kompromisse. Mit klaren Prozessen, ständigem Monitoring und wachsamen Mitarbeiter*innen verbessern wir stetig den präventiven Schutz unserer IT-Systeme.
  • Erfahrenes Krisenmanagement: Unsere langjährige Erfahrung und stetige Weiterentwicklung machen uns in Notfallsituationen stark. Sicherheitsvorfälle beheben wir schnell und effizient, bevor ein großer Schaden entsteht. Seit 2016 hat es bei uns keinen Sicherheitsvorfall der Stufe hoch oder kritisch mehr gegeben.
  • Gezielte Investitionen: Rund zehn Prozent unseres Umsatzes wenden wir für den Erhalt und die Weiterentwicklung unserer IT-Sicherheit auf.

Effektiver Schutz bei E-Mails

  1. Rund 8,4 Mio. Mails erreichten von Dataport betreute Mailserver im Oktober 2020
  2. 2,9 Mio. Mails wurden sofort abgeblockt
  3. 5,5 Mio. Mails wurden angenommen und gescannt
  4. 1,1 Mio. Mails wurden als Spam oder Phishing erkannt
  5. 4,5 Mio. Mails wurden tatsächlich an den oder die Empfänger*in durchgeleitet

Hohe Sensibilität für IT-Risiken

In den von uns betreuten Systemen hat es seit 2016 keine Sicherheitsvorfälle der Kategorie hoch oder kritisch gegeben. Die Sensibilität für IT-Risiken ist auch bei unserer Vielzahl an neuen Mitarbeiter*innen sehr hoch. Trotz stark steigender Zahl der Mitarbeiter*innen ist die Anzahl der Sicherheitsvorfälle pro 100 Mitarbeiter*innen konstant niedrig. 

 2017201820192020
Anzahl der sicherheits­relevanten Ereignisse428683653458
Anzahl der Sicherheitsvorfälle14222843
Anzahl der Sicherheitsvorfälle der Kategorie hoch oder kritisch0000
Anzahl der Sicherheitsvorfälle pro 100 Mitarbeiter*innen0,50,70,81,1
Anzahl der Sicherheitsvorfälle durch Vorsatz (z. B. Cyber-Angriffe von außen)1818

 


Security Operations Center (SOC)

Cyber-Angriffe schneller erkennen und abwehren. Dafür baut Dataport bis 2021 ein Security Operations Center (SOC) auf. Unsere Spezialist*innen reduzieren IT-Sicherheitsrisiken offensiv und erhöhen die Resistenz Ihrer digitalen Verwaltungssysteme. Im Angriffsfall sind wir sofort für Sie da. Mit geeigneten Maßnahmen und Konzepten zur Sicherung Ihrer Systeme.

Zu unserem Security Operations Center

Drei Mitarbeitet sitzen im Besprechungsraum und reden über Darstellung am Bildschirm

Sicherheits-Management

Wir gewährleisten Ihre IT-Sicherheit. Auf allen Ebenen. Durch sichere Technologie, eindeutige Organisation, aufmerksame Mitarbeiter*innen und ein effizientes Notfallmanagement. Schad-Software bleibt bei den von uns zentral gemanagten Systemen bislang nahezu wirkungslos.

Zu unserem Sicherheits-Management

Hand bedient elektronisches Kontrollsystem

Wir sind für Sie da

Mitarbeiterfoto von Dr. Martin Meints
IT-Sicherheitsbeauftragter
Dr. Martin Meints
Mitarbeiterfoto von Thorsten Witte
Security Operations Center
Thorsten Witte