Wirtschaftliche Lage

Entwicklung des Unternehmens

Der Markt für Informations- und Kommunikationstechnik wächst nach einem kurzzeitigen Einbruch durch Corona wieder. Die Krise hat die Digitalisierung in vielen Bereichen beschleunigt. Wirtschaft, Staat und Verbraucher investieren in digitale Technologien: Weiteres Wachstum wird prognostiziert.

Skateboarder in der Halfpipe

Die Entwicklung von Dataport war im Geschäftsjahr 2020 von den Folgen der Corona-Pandemie geprägt. Diese führte zu einer deutlich erhöhten Nachfrage nach IT-Dienstleistungen und digitalen Infrastrukturen. Im Laufe der Krise hat sich deutlich gezeigt, welche entscheidende Rolle die Digitalisierung für die Gesellschaft spielt und wie groß die Lücken in der öffentlichen Verwaltung noch sind. Im Zuge dieser Erkenntnis geht Dataport davon aus, dass die Nachfrage nach IT-Dienstleistungen und Infrastrukturen weiter steigt.

Die Pandemie hat sowohl die Bedeutung eines handlungsfähigen Staates als auch die der Digitalisierung deutlich vor Augen geführt. Die Digitalisierung hat sich als wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Pandemiebekämpfung erwiesen. Durch leistungsfähige digitale Lösungen wurden die Analyse von Infektionsketten, die Kontaktnachverfolgung und der Informationsaustausch im Gesundheitswesen verbessert.

Im Rahmen dieser Entwicklung befindet sich Dataport weiterhin auf einem kontinuierlichen Wachstumskurs. Indikatoren dafür sind zum einen die Personalzuwächse, zum anderen der Anstieg der Umsätze: Insgesamt ist der Umsatz von Dataport von 2019 auf 2020 um 20,1 Prozent auf 900,4 Millionen Euro gestiegen. Der durchschnittliche Personalbestand ist im selben Zeitraum um 11,2 Prozent von 2.947 Köpfen auf 3.356 gewachsen.


Zahlen zur wirtschaftlichen Lage

Personal

Personalkapazität 2020* 
Vorstand3
Beamte/Beamtinnen300
Beschäftigte3.251
Gesamt3.554

*Personal umgerechnet auf Vollzeitkräfte

Personalaufwand 2020EUR
Personalaufwand gesamt298.611.474,67
davon Vorstandsgehälter:
Dr. Johann Bizer313.938
Andreas Reichel252.268
Torsten Koß271.304

Bilanz

Aktiva 2020TEUR
Immaterielle Vermögensgegenstände45.821
Sachanlagen171.153
Finanzanlagen83.268
Vorräte3.217
Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände75.717
Kassenbestand und Guthaben bei Kreditinstituten62.867
Rechnungsabgrenzungsposten31.323
Gesamt473.366
Passiva 2020TEUR
gezeichnetes Kapital51.000
Kapitalrücklagen11.190
Satzungsmäßige Rücklage6.664
Verlustvortrag- 23.563
Jahresüberschuss11.931
Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen141.256
sonstige Rückstellungen82.604
Verbindlichkeiten119.454
Rechnungsabgrenzungsposten72.830
Gesamt473.366

Gewinn- und Verlustrechnung

Gewinn- und Verlustrechnung 2020TEUR
Umsatzerlöse900.350
Bestandsveränderung unfertiger Leistungen1.460
Andere Erträge15.474
Zinserträge und Erträge aus Ausleihungen des Finanzanlagevermögens47
Erträge gesamt917.331
Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und bezogene Waren134.959
Bezogene Leistungen378.857
Personalaufwendungen298.611
Abschreibungen50.635
Zinsaufwendungen4.687
Andere Aufwendungen37.651
Aufwendungen gesamt905.400
Jahresüberschuss11.931

 

Bericht und Zahlen zur wirtschaftlichen Lage herunterladen