BAföG digital: Dataport betreibt Online-Verfahren für alle Bundesländer

Junge Studenten freuen sich und klatschen ab

Mit BAföG digital steht Schülerinnen und Student*innen ein bundesweit einheitliches digitales Antragsverfahren für Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zur Verfügung. Dataport betreibt das Online-Verfahren für alle Bundesländer in seinem Rechenzentrum.

Seit Oktober 2020 bieten Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Berlin, Hessen und Nordrhein-Westfalen das Online-Verfahren an, Hamburg seit 4. Mai. Die übrigen Bundesländer werden BAföG digital sukzessive bis zum Sommer einführen. Vorher nutzte jedes Bundesland ein eigenes Verfahren.

Federführend bei der Entwicklung von BAföG digital war das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Sachsen-Anhalt, Trägerland von Dataport. Seit dem Start von BAföG digital haben Schüler*innen und Student*innen 23.750 Anträge online gestellt.

Weitere Infos in der Pressemitteilung des BMBF

 

 

zur Übersicht