Cybercrime-Podcast: Bloggerin für For..Net Media Award nominiert

Mitarbeiter*innen von Dataport setzen sich jeden Tag für die Digitalisierung von Verwaltung und Gesellschaft ein. Doch auch in ihrer Freizeit informieren sie Menschen über Themen aus der digitalen Welt. Eine davon ist Isabelle Ewald, die mit ihrem Podcast „Mind the Tech“ über Cybercrime beim diesjährigen For..Net Media Award nominiert wurde.

„Auch in der Welt der Nullen und Einsen gibt es viele schwarze Schafe“ – so beginnt die Beschreibung von Isabelle Ewalds Cybercrime-Podcast „Mind the Tech“. In den Blog-Beiträgen zieht sie gemeinsam mit ihrer Co-Moderatorin, einer Softwareentwicklerin, ihre Zuhörer*innen in die Welt der Hacker, Internetbetrüger und Identitätsdiebe. Der Podcast stellt heraus, wie die Verbrecher*innen arbeiten, was sie antreibt und welche Folgen ihr Handeln nach sich zieht: sowohl für sie selbst als auch für ihre Opfer. Der Podcast ist als Dialog aufgebaut, in dem Isabelle Ewald die Impulse setzt, ihre Co-Moderatorin die fachlichen Erklärungen liefert.

Mit dem For..Net Media Award zeichnet die Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik Privatpersonen aus, die sich in besonderer Weise engagieren, um die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung zu befördern. Wer den Award gewinnen wird, entscheidet eine Jury aus hochkarätigen Vertretern aus Wissenschaft und Praxis am 15. April 2021 beim For..Net Symposium. Dann müssen die drei Finalist*innen ihren Beitrag in einem fünfminütigen „Pitch“ präsentieren.

Hier gibt es alle Infos zum For..Net Media Award

Interview mit Isabelle Ewald auf dem For..Net Blog

zur Übersicht