Digitales Betriebsfest: Beschäftigte von Dataport sammeln 10.000 Euro für die Tafel Deutschland

Tafelmitarbeiter laden Lebensmittel aus einem Laster

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Dataport haben im Rahmen einer digitalen Live-Show insgesamt 10.584,73 Euro gesammelt und an die Tafel Deutschland gespendet. Die Show veranstaltete Dataport als pandemietaugliche Alternative zum traditionellen Betriebsfest.

„Der Erfolg unserer Live-Show zeigt uns zweierlei: Ein digitales Event ersetzt nicht die Feier vor Ort, doch es hilft, unseren Zusammenhalt zu stärken. Und dabei denken wir auch an die Menschen, denen es nicht gut geht“, sagt Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport.

Um auch in Zeiten von Pandemie und Homeoffice ein wenig Geselligkeit und zwischenmenschlichen Austausch zu ermöglichen, hatte Dataport sein traditionelles Betriebsfest im vergangenen Jahr kurzerhand in eine digitale Live-Show umgewandelt. Die Entscheidung, das gesammelte Geld an die Tafel Deutschland zu spenden, hat die Belegschaft von Dataport in einer Onlineabstimmung gemeinsam getroffen. 

zur Übersicht