EDV-Gerichtstag: Dataport stellt digitale Lösungen für die Justiz vor

Virtueller Messe-Eingang für den Online-Besuch beim DDV-Gerichtstag

Erstmals in seiner 29-jährigen Geschichte findet der Deutsche EDV-Gerichtstag als Online-Veranstaltung statt. Während die klassische Veranstaltung unter dem Motto „Digitalisierung grenzenlos – (nur) mit Sicherheit“ vom 23. bis 25. September 2020 im Netz zu sehen sein wird, präsentiert Dataport schon ab heute bei der Firmenbegleitausstellung zum EDV-Gerichtstag digitale Lösungen für die Justiz.

An seinem virtuellen Messestand stellt Dataport das geschützte Video- und Audiokonferenztool dOnlineZusammenarbeit sowie Beratungs- und Betriebsangebote für die IT-Fachverfahren der Justiz vor. Außerdem wird das Thema Barrierefreiheit in der Justiz am Beispiel des Daten- und Vorgangsverwaltungssystem MESTA (Mehrländer-Staatsanwaltschafts-Automation) beleuchtet. In Live-Chats können sich Interessierte bei  Mitarbeiter*innen von Dataport direkt über die digitalen Lösungen informieren.

In Online-Präsentationen erfahren die Teilnehmer des EDV-Gerichtstags außerdem alles über elektronische Postfächer, KI-Einsatz in der Justiz, Schnittstellen zwischen E‑Government und E‑Justice, IT-Sicherheit bei Gerichten und die aktuelle Rechtsprechung.

Kostenfreie Anmeldung zum EDV-Gerichtstag unter diesem Link

 

zur Übersicht