Inga Wachtmann ist neue Diversity-Managerin bei Dataport

Porträt von Inga Wachtmann

Inga Wachtmann hat am 1. Juni die neu geschaffene Position der Diversity-Managerin bei Dataport übernommen. Sie bringt Erfahrung aus ihrer Tätigkeit bei Thyssenkrupp Marine Systems mit, wo sie die Diversity-Strategie verantwortete.

Die Aufgabe der Diversity-Expertin wird es sein, eine Diversity-Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Dabei wird sie eng mit dem Personalrat von Dataport zusammenarbeiten und das Management in Fragen der Vielfalt und Inklusion beraten.

Die Stelle wurde auf Initiative des Personalrats und der Jugend- und Auszubildendenvertretung neu geschaffen. Auch eine aktuelle Umfrage unter den Mitarbeitenden zeigte, dass das Thema Diversity bei Dataport gefragt ist und weiter ausgebaut werden soll. „Dataport steht für Diversität, für Unterschiedlichkeit und Vielfalt. Als öffentliches Unternehmen haben wir eine gesellschaftliche Verantwortung, die wir bewusst und vor allem gemeinsam wahrnehmen“, betont Dr. Johann Bizer Vorstandsvorsitzender bei Dataport.

Dataport sieht in der neuen Position einen großen Mehrwert für die eigene Unternehmenskultur und Arbeitgeberattraktivität. Wachtmann wird bisherige Maßnahmen bündeln und zu einer langfristig wirksamen Strategie zusammenführen, mit der die Vielfalt von Dataport als Arbeitgeber weiter gestärkt werden soll. Dazu gehören unter anderem Führungskräfteberatung zu Diversity-Themen, Mitarbeiter- und Führungskräfteschulungen sowie das Schaffen von Rahmenbedingungen für alters- und behindertengerechte Arbeitsplätze.

zur Übersicht
News-Redaktion