Kommunen in Schleswig-Holstein testen ihren Digitalisierungsgrad

Eine Person sitzt am Computer und füllt ein Formular aus.

Ab heute haben Kommunen in Schleswig-Holstein erneut die Möglichkeit, mit dem „Selbsttest zur Digitalisierung“ von dataport.kommunal ihren eigenen Digitalisierungsgrad kostenlos festzustellen. Der Test erfolgt anhand von 24 Fragen und dauert nur wenige Minuten. Nach Abschluss des Selbsttests werden den Teilnehmenden die Ergebnisse sowie individuelle Handlungsempfehlungen zugesendet.

Die Fragen des Selbsttests beziehen sich unter anderem auf die Art der Kommunikation zwischen Kommune und Bürger, auf Digitalisierungsmaßnahmen wie Bürgerportale, Online-Dienste oder den Einsatz sozialer Medien.

Bis zum 31. Oktober 2021 können die Kommunen in Schleswig-Holstein am Selbsttest teilnehmen. Am 3. Dezember 2021 werden dann via Live-Stream die Ergebnisse der Selbsttests aller Kommunen präsentiert und anschließend in einer Diskussionsrunde besprochen. Unter allen Teilnehmern verlost dataport.kommunal an drei Kommunen die Teilnahme an einem gemeinsamen Tages-Workshop zu ihren Themen der Digitalisierung.

Der Selbsttest wurde in Kooperation mit dem kommunalen IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITVSH) und der Akademie für die ländlichen Räume Schleswig-Holsteins (ALR) entwickelt und findet bereits zum dritten Mal seit 2019 statt.

Wollen Sie mit Ihrer Kommune teilnehmen oder haben Sie weitere Fragen? Senden Sie gern eine Mail an: lukas.froehlich[at]dataport-kommunal.de

zur Übersicht